Durchgebrannter Motor eines Kompressors

Alarm
10.07.2014, 21:00 Uhr
Alarmiert
Vollalarm
Fahrzeuge
VRW (1/50)
DLK 18-12 (1/32)
LF 20 (1/44/1)
LF 16/8 (1/44/2)
im Einsatz
23 Mann
Erkundung durch den Einsatzleiter ergab eine leichte Verrauchung und Brandgeruch im Keller. 1 Trupp mit Kleinlöschgerät und Wärmebildkamera zum lokalisieren der Brandstelle im Keller. Nach kurzer Zeit wurde festgestellt, das
es sich um einen Kompressor handelt, dessen Motor durchgebrannt war.Der Kompressor wurde ausgebaut und ins Freie gebracht.
Einsatzende
21:34 Uhr